Kernkraftwerk Leibstadt

Was passiert hinter der Steckdose?

Kommen Sie mit uns auf Entdeckungsreise!

Lehrerweiterbildung

Bei uns im Kernkraftwerk Leibstadt führen wir regelmässig Lehrerweiterbildungen durch. Hier erfahren Sie es, sobald es etwas Neues gibt.

Viele «Aha-Erlebnisse» im Kernkraftwerk

Rund zwanzig Lehrkräfte aus der Schweiz und Deutschland haben im Rahmen der ersten Lehrerweiterbildung im 2016 die Gelegenheit genutzt, einen spannenden Einblick in den komplexen Betrieb des KKL zu gewinnen.

Das Thema Stromproduktion aus Kernenergie stösst bei Lehrkräften nach wie vor auf ein erhebliches Interesse aber wirft zugleich kritische Fragen auf. An der ersten Lehrerweiterbildung dieses Jahres nutzten Lehrkräfte aus der Schweiz und dem süddeutschen Raum die Möglichkeit, sich während eines Tages intensiv mit den Themen Radioaktivität, Strahlenschutz, Sicherheit und Tiefenlagerung auseinanderzusetzen. Dazu standen Ihnen diverse Fachexperten für zahlreiche kritische aber differenzierte Fragen zur Verfügung.

Auf dem anschliessenden Anlagen-Rundgang mit Besuch ins Innere des Reaktorgebäudes konnten die Lehrkräfte einen spannenden Einblick in den komplexen und mit vielen Sicherheitsauflagen ausgestatten Betrieb eines Kernkraftwerkes gewinnen. Die intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Kernkraft und das reale Erlebnis auf dem Rundgang führten zu vielen positiven «Aha-Erlebnissen».

Am Ende der Veranstaltung stand Kraftwerksleiter Dr. Andreas Pfeiffer allen noch offenen Fragen Red und Antwort. Die Fragen und anschliessende Diskussion drehten sich um Themen wie die Weiterentwicklung der Technik in einem Kernkraftwerk, die Entwicklungen auf dem europäischen Strommarkt und der Schweizer Strombranche und natürlich der Zukunft der Kernenergie ganz generell.

Das KKL führt zwei Mal im Jahr Lehrerweiterbildungen durch, damit Lehrkräfte ihr Hintergrundwissen für den Schulunterricht aktualisieren und vertiefen können.

Sobald die nächste Lehrerweiterbildung ansteht, werden wir Sie hier wieder informieren.