Mobile Navigation ein/aus

Ferien(s)pass 2016 im KKL

Auch in den diesjährigen Sommerferien nutzten im Rahmen der beliebten Aargauer Ferienpassaktion rund 25 Schülerinnen und Schüler aus der Region Zurzibiet und Fricktal die Möglichkeit, einen spannenden Blick hinter die Kulissen eines Kernkraftwerkes zu werfen.

Während die einen Kinder in den Sommerferien in die Badi gehen, machen andere einen Erlebnisrundgang im grössten Kraftwerk der Schweiz. Das Kernkraftwerk Leibstadt (KKL) hat zahlreiche Attraktionen zu bieten. Weil Kinder Erlebtes besser verstehen können, wurde mit der so genannten «Nebelkammer» die natürliche, radioaktive Strahlung sichtbar gemacht, die sonst für das menschliche Auge unsichtbar ist. Geladene Teilchen hinterlassen weisse, dunstartige Spuren, Atomkerne zerfallen. Aber auch von der Komplexität eines Kraftwerkes, die anhand des Anlagen- und Reaktormodell im kleinen Massstab sehr eindrücklich gezeigt wurde, waren die Kinder fasziniert.

Damit sie verstehen konnten, wieviel Aufwand es für die Stromproduktion benötigt, durften die 9-  bis 14-Jährigen auf dem Stromvelo auch mal richtig in die Pedale treten. Zwei weitere Highlights waren auch die Besuche der Betriebsfeuerwehr und der Betriebswache. Sich in Feuerwehrmontur zu kleiden und eine Runde im Feuerwehrauto mitzufahren, gehörte ebenso ins Programm wie der «Röntgen-Blick» durch die Kontrollmonitore der Betriebswache - denn wer oder was nicht ins KKL gehört, darf auch nicht rein.

«Der Ferien(s)pass im KKL ist eine ganz tolle Sache», finden die zwei Mädchen Chiara und Luana (10 und 11) aus Sisseln. Aber auch Noel und Pascal aus Laufenburg finden: «Es gibt so viele spannende Sachen zu entdecken, wir kommen wieder.» Für all jene Kinder, die bis jetzt noch nicht am Ferien(s)pass KKL teilnehmen konnten: Für die kommenden Herbstferien sind weitere Ferienpassangebote geplant.

Mehr Infos unter:
www.kkl.ch/ferienpass

Wissenswertes

Auf unserem Faktenblatt finden Sie Fragen und Antworten zu den Brennelement-Oxidationen.

mehr Informationen

Besuchen Sie uns!

Erleben Sie wie Strom entsteht.

mehr Informationen