Erneute Fehlfunktion am Vordruckregler

Aufgrund einer fehlerhaften Druckmessung im Bereich des Vordruckreglers schaltete sich das Kernkraftwerk Leibstadt am Sonntag, 12. Mai 2019, 02.16 Uhr, automatisch ab.

Bereits am 24. April 2019 hatte eine ähnliche Abweichung zu einer solchen Abschaltung geführt. Mit der Analyse und Behebung wurde umgehend begonnen.

Aufgrund einer erneuten Abweichung im Bereich der Turbinenvordruckregelung kam es in der Nacht zum Sonntag, 12. Mai 2019 erneut zu einer automatischen Abschaltung der Anlage. Die betroffene Vordruckregelung basiert auf mehrfach parallel vorhandenen Druckmessungen. Bei einer einzelnen dieser Druckmessungen wurde aufgrund einer Fehlfunktion in der Messkette um 02:16 Uhr ein abweichender Wert erfasst, der die auslegungsgemässe Abschaltung der Anlage verursachte.

Der abgeschaltete Reaktor befindet sich in einem stabilen Zustand. Es gab keine erhöhten Abgaben von Radioaktivität an die Umwelt. Das ENSI wurde umgehend informiert.

Die erneute Fehlfunktion wird zurzeit gründlich untersucht. Nach eingehender Analyse und Wiederherstellung des ordnungsgemässen Zustandes wird das Wiederanfahren der Anlage vorbereitet und entsprechend kommuniziert.

Aktualität

Das KKL startet Vorversuche mit Chlordioxyd zur Desinfektion des Hauptkühlwassers.

mehr Informationen >.

Offene Lehrstellen für 2014

Suchst Du einen vielseitigen und interessanten Ausbildungsbetrieb? Wir sind das jüngste und produktionsstärkste Kernkraftwerk in der Schweiz un mit rund 500 Mitarbeitern ein bedeutender Arbeitgeber im Kanton Aargau.

mehr Informationen >.