Kernkraftwerk Leibstadt wieder im Normalbetrieb

Am Montagmorgen hat das KKL im Normalbetrieb 97% Leistung erreicht.

Das Kernkraftwerk Leibstadt (KKL) hat am Wochenende schrittweise den Betrieb wieder aufgenommen und die Stromproduktion gestartet. Am Montagmorgen hat das KKL im Normalbetrieb 97% Leistung erreicht und wird im Laufe des nun begonnenen Zyklus 36 auf die volle Leistung zurückkehren können.

Das KKL hatte am letzten Donnerstag aufgrund einer Ölleckage am Hydrauliksystem des Ventils eines Pumpensystems eine geordnete Abschaltung durchgeführt. Die Ursache der Leckage war eine Dichtung, die dem hohen Druck im Hydrauliksystem nicht standhielt. Diese Dichtung konnte rasch instandgesetzt werden; die vergleichbaren Verbindungen wurden ebenfalls erneuert. Vor der Wiederinbetriebnahme wurde dieses ganze Hydrauliksystem unter Druck getestet.

 

Weiterführende Informationen zur Ölleckage am Hydrauliksystem finden Sie in unserem Webdossier:

Aktualität

Das KKL startet Vorversuche mit Chlordioxyd zur Desinfektion des Hauptkühlwassers.

mehr Informationen >.

Offene Lehrstellen für 2014

Suchst Du einen vielseitigen und interessanten Ausbildungsbetrieb? Wir sind das jüngste und produktionsstärkste Kernkraftwerk in der Schweiz un mit rund 500 Mitarbeitern ein bedeutender Arbeitgeber im Kanton Aargau.

mehr Informationen >.