Wanderfalken Updates 2020

Auch das vierte Küken ist geschlüpft!

Am 23. April zwischen 17 und 19 Uhr ist das vierte Küken geschlüpft. Beharrlich haben wir immer wieder auf den Bildschirm geguckt, aber erst als niemand da war, befreite sich das kleine Fälkchen aus der Schale.

Damit ist die «Kinderschar» vollzählig und wir freuen uns darauf, hier in den nächsten Wochen Bilder ihrer rasanten Entwicklung zu zeigen.


Drei hungrige Schnäbel

Voller Erwartung geht immer mal wieder jemand vom Team ins derzeit leider geschlossene Infozentrum, um nach dem Falkennachwuchs zu sehen. Und die Kleinen enttäuschen uns nicht!

Drei hungrige Schnäbel schreien schon nach der Gunst der Falken-Mama und dem Futter das sie bringt. Nach der anstrengenden Mahlzeit gönnen sie sich ein Verdauungsnickerchen und freuen sich, wenn die Mutter sie wieder unter das wärmende Federkleid nimmt.


Das erste Küken ist geschlüpft!

Es ist soweit - das erste Küken ist geschlüpft! Und wie man sehen kann, tut sich auch beim zweiten Ei schon etwas. Nun wird es nur noch wenige Tage dauern, bis alle vier Küken nach der Mutter rufen. In der Regel schlüpfen die kleinen Falken nämlich im gleichen Abstand, wie ihre Eier gelegt wurden. Das heisst, dass wir uns nun alle zwei bis 3 Tage über ein weiteres kleines Fälkli freuen dürfen.


Brüten heisst auch regelmässig wenden

Wie erwartet, kam noch ein viertes Ei dazu und das Gelege ist damit vollständig

Nun wird fleissig gebrütet, wobei sich die Falkeneltern abwechseln. Beide Falken haben an ihrer unteren Bauchseite eine Stelle, die dank besonders starker Durchblutung schön warm ist. Damit die Eier rundherum gleich warm bleiben, werden sie von den erwachsenen Vögeln etwa alle zwei Stunden vorsichtig mit dem Schnabel gewendet. Erst gegen Ende der Brutzeit hören sie damit auf, wenn sich die Küken selbst in Position bringen, um die Eierschale aufzustossen.

Wir erwarten die Küken Mitte April. Die Brutzeit dauer in der Regel rund 32 Tage.

 


Und schon sind es 3 Eier

Im Rhythmus von jeweils 2 Tagen hat Mama Falke zwei weitere Eier gelegt. Wenn es wie in den vergangenen Jahren weitergeht, wird in Kürze noch ein viertes und letztes Ei dazukommen.

Durch die vorübergehende Schliessung des Infozentrums können wir Sie leider nicht zur Live-Beobachtung zu uns einladen. Wir werden aber hier regelmässig über das Geschehen am Kühlturm berichten.


Familienphase bei den Wanderfalken

Das erste Ei ist gelegt!

Unser Wanderfalken-Paar hat seinen Horst am Kühlturm wieder bezogen und konzentriert sich fleissig aufs Brüten.

Das erste Ei haben wir gestern entdeckt. Jetzt sind wir gespannt, wie viele Eier in den nächsten Tagen dazu kommen. Hoffentlich dürfen wir auch dieses Jahr miterleben, wie eine mehrköpfige Falkenfamilie heranwächst.

Aktualität

Das KKL startet Vorversuche mit Chlordioxyd zur Desinfektion des Hauptkühlwassers.

mehr Informationen >.

Offene Lehrstellen für 2014

Suchst Du einen vielseitigen und interessanten Ausbildungsbetrieb? Wir sind das jüngste und produktionsstärkste Kernkraftwerk in der Schweiz un mit rund 500 Mitarbeitern ein bedeutender Arbeitgeber im Kanton Aargau.

mehr Informationen >.