Kommandoraum

Rund um die Uhr beaufsichtigen und steuern langjährig ausgebildete Operateure die Kernanlage.

Sie «fahren» den Reaktor, die Turbinen und den Generator und prüfen regelmässig die Funktionen sämtlicher Anlagekomponenten und -systeme. Die Operateure werden vom Eidgenössischen Nuklearsicherheitsinspektorat (ENSI) geprüft und müssen jährlich ihre Lizenz erneuern. Dazu trainieren sie am betriebseigenen Simulator alle erdenklichen Störungen während einer vorgeschriebenen Anzahl von Stunden.

Im Kommandoraum

Für die Arbeit als Pikett-Ingenieur im Kommandoraum absolvieren Mitarbeitende eine 9-jährige Ausbildung.

Tägliche Systemtests

Jeden Tag führen die Operateure im Kontrollraum mehrere Systemfunktionstests durch.


Aktualität

Das KKL startet Vorversuche mit Chlordioxyd zur Desinfektion des Hauptkühlwassers.

mehr Informationen >.

Offene Lehrstellen für 2014

Suchst Du einen vielseitigen und interessanten Ausbildungsbetrieb? Wir sind das jüngste und produktionsstärkste Kernkraftwerk in der Schweiz un mit rund 500 Mitarbeitern ein bedeutender Arbeitgeber im Kanton Aargau.

mehr Informationen >.