Mobile Navigation ein/aus

Reaktorgebäude

Im zylinderförmigen Reaktorgebäude mit der imposanten Kuppel ist der Reaktor untergebracht. Die massiven Wände dieses Gebäudes bestehen aus 1,2 Meter dickem Stahlbeton. Im Infozentrum KKL kann eine 1:1-Nachbildung der Betonhülle besichtigt werden. Diese schützt einerseits die Umgebung vor radioaktiver Strahlung und andererseits die Anlage vor Einwirkungen von aussen. Der Sicherheitsbehälter aus dickem Stahl, auch Containment genannt, umschliesst das Drywell und dieses das Reaktordruckgefäss.

Im Reaktorgebäude und Containment herrscht Unterdruck. Darüber hinaus kann der Reaktor dank Absperrventilen innerhalb und ausserhalb des Containment vollständig vom übrigen Teil der Anlage abgetrennt werden.

Der Schnitt durch das Reaktorgebäude zeigt das solide bauliche Barrieren- system. Es schützt den Reaktor vor äusseren Einwirkungen und die Umwelt vor Strahlung.
Ein 1,2 Meter dicker Mantel aus Stahlbeton umhüllt als Kuppel den 22 Meter hohen Reaktor.

Wissenswertes

Auf unserem Faktenblatt finden Sie Fragen und Antworten zu den Brennelement-Oxidationen.

mehr Informationen

Besuchen Sie uns!

Erleben Sie wie Strom entsteht.

mehr Informationen