19.05.03: Unsere Vision bleibt - KKL produziert Strom, mindestens bis 2045

Die Schweizer Stimmberechtigten haben auf Grund von zwei Volksinitiativen nach 1979, 1984 und 1990 zum vierten Mal über die Nutzung der Kernenergie in der Schweiz entschieden.

Die Mehrheit der Schweizer Stimmberechtigten steht weiterhin zur Kernenergie. Eine Phase der Unsicherheit ist zu Ende. Für KKL bedeutet dies: Betrieb bis mindestens 2045 auf der Basis der Kriterien Sicherheit und Wirtschaftlichkeit. Es ist zu hoffen, dass damit das Ende der politischen Auseinandersetzung über die Kernenergie in der Schweiz erreicht wurde.

Dank und Anerkennung haben die Stimmberechtigten verdient, insbesondere im Standortgebiet und im Kanton Aargau. Das Nein zu den Ausstiegsbegehren fiel sehr deutlich aus - für uns ein bedeutungsvoller Vertrauensbeweis.

Nun blicken wir nach vorne: Wir leisten weiterhin zuverlässige Arbeit. Wir pflegen das Sicherheitsdenken ohne «Wenn und Aber». Wir verpflichten uns als Arbeitgeber und als vertrauensvoller Nachbar auch in Zukunft.

Aktualität

Das KKL startet Vorversuche mit Chlordioxyd zur Desinfektion des Hauptkühlwassers.

mehr Informationen >.

Offene Lehrstellen für 2014

Suchst Du einen vielseitigen und interessanten Ausbildungsbetrieb? Wir sind das jüngste und produktionsstärkste Kernkraftwerk in der Schweiz un mit rund 500 Mitarbeitern ein bedeutender Arbeitgeber im Kanton Aargau.

mehr Informationen >.