26.05.2004: Kernkraftwerk Leibstadt (KKL) geht vom Netz

(kkl) - Das Kernkraftwerk Leibstadt (KKL) wird in der Nacht vom 27. auf 28. Mai 2004 ausser Betrieb genommen. Der Unterbruch erfolgt für den Austausch einer Dichtung an einem der beiden Reaktorwasser-Umwälzregelventile. Diese Arbeit im nuklearen Teil kann nur bei abgestellter und abgekühlter Anlage durchgeführt werden. Das Werk geht voraussichtlich im Verlaufe des Samstag, 29. Mai 2004, wieder ans Netz. Die Hauptabteilung für die Sicherheit der Kernanlagen (HSK) wurde über die Ausserbetriebnahme informiert.

Aktualität

Das KKL startet Vorversuche mit Chlordioxyd zur Desinfektion des Hauptkühlwassers.

mehr Informationen >.

Offene Lehrstellen für 2014

Suchst Du einen vielseitigen und interessanten Ausbildungsbetrieb? Wir sind das jüngste und produktionsstärkste Kernkraftwerk in der Schweiz un mit rund 500 Mitarbeitern ein bedeutender Arbeitgeber im Kanton Aargau.

mehr Informationen >.