30.06.2004: Emanuel Höhener neuer KKL-Verwaltungsratspräsident

(kkl) – Die Kernkraftwerk Leibstadt AG, KKL, hat am 30. Juni 2004 mit Emanuel Höhe­ner, CEO der Elektrizitäts-Gesellschaft Lau­fenburg, EGL, das Präsidium neu bestellt. Die Generalversammlung nahm positiv Kenntnis davon, dass die Kosten der Stromerzeugung weiter gesenkt wer­den konnten.

KKL hat den Verwaltungsrat für die Periode 2004 bis 2007 be­stellt. Als Nachfolger des im Januar 2004 verstorbenen Carl Mugglin, Centralschwei­ze­ri­sche Kraftwerke, übernimmt Ema­nuel Hö­hener, EGL, das Präsidium. Peter Hirt, Aare Tessin AG für Elektrizität, Atel, bleibt Vizepräsident. Zudem wurden Manfred Thumann, CEO NOK Kernenergie, sowie Guillaume Gros, Nuklear­ingenieur bei der EOS Energie, neu gewählt. Sie lösen Hans Gubser, Axpo Holding AG, Dr. Peter Manz, EGL, sowie Jean-Louis Pfaeffli, EOS, ab.

Mit Genugtuung nahm die Generalversammlung die mit 5,33 Rappen pro Kilowatt­stunde bisher niedrigsten Produktions­kosten und damit eine weiter verbesserte Markt­positionierung zur Kenntnis. Die Gründe für die Kostenverminderung trotz Investitionen in die Anlagensicherheit liegen unter ande­rem in der günstigeren Beschaf­fung von langfristigem Fremd­kapital,  in der hohen Verfügbarkeit aufgrund des zuverlässigen Anla­genbetriebs sowie im bisherigen Höchstwert in der Nettopro­duktion von 9.3 Mrd. kWh CO2-freiem Strom im Jahre 2003.

Kernkraftwerk Leibstadt AG

Die Kernkraftwerk Leibstadt AG ist ein Partnerwerk mit folgender Ei­gentümerschaft:

  • AEW Energie AG, Aarau, 5,4 Prozent
  • Atel, Aare Tessin AG für Elektrizität, Olten, 27,4 Prozent
  • BKW FMB Energie AG, Bern, 9,5 Prozent
  • CKW, Centralschweizerische Kraftwerke, Luzern, 13,6 Prozent
  • EGL, Elektrizitäts-Gesellschaft Laufenburg AG, 16,3 Prozent
  • EOS, Energie Ouest Suisse, Lausanne, 5,0 Prozent
  • NOK, Nordostschweizerische Kraftwerke AG, Baden, 22,8 Prozent


Die Geschäftsleitung wird von der Nordostschweizerische Kraftwerke AG, NOK, im Auftrag der Partner ausgeübt. Vorsitzender ist Dr. Manfred Thu­mann, Leiter NOK Kernenergie und Mitglied der Konzernlei­tung Axpo Holding AG.
Das Kraftwerk wird geleitet durch Mario Schönenberger, Kraftwerksleiter, so­wie die Vizedi­rektoren Dr. David Burns und Othmar Schmid.

Pressestelle: Leo Erne
Telefon: (+41) (0) 56 267 71 11
Fax: (+41) (0) 56 267 71 00
E-Mail

Aktualität

Das KKL startet Vorversuche mit Chlordioxyd zur Desinfektion des Hauptkühlwassers.

mehr Informationen >.

Offene Lehrstellen für 2014

Suchst Du einen vielseitigen und interessanten Ausbildungsbetrieb? Wir sind das jüngste und produktionsstärkste Kernkraftwerk in der Schweiz un mit rund 500 Mitarbeitern ein bedeutender Arbeitgeber im Kanton Aargau.

mehr Informationen >.