Verlängerung der Jahreshauptrevision

Die Instandsetzung einer Schweissnaht führt zu einer Verlängerung der JHR.

Die Instandsetzung einer Schweissnaht an einem Notkühlsystem führt zu einer Verlängerung der Jahreshauptrevision bis voraussichtlich Anfang November.

Während eines im Rahmen der Revision durchgeführten Tests an einem Notkühlsystem wurde eine kleine Rissanzeige an einer Entleerungsarmatur festgestellt. In der Folge wurde die betroffene Schweissnaht instandgesetzt und sämtliche anderen Schweissnähte an diesem System einer umfassenden Inspektion unterzogen. Diese Arbeiten sind inzwischen abgeschlossen.

Zur Vermeidung künftiger Befunde an diesem System ist ein Massnahmenkonzept entwickelt worden. Die Wirksamkeit dieser Massnahmen wird in umfangreichen Sicherheitsanalysen nachgewiesen und anschliessend einem Testprogramm unterzogen. Die Ergebnisse der Analysen sowie die Testergebnisse werden dem Eidgenössischen Nuklearsicherheitsinspektorat (ENSI) zur Prüfung und Freigabe eingereicht.

Vor diesem Hintergrund rechnet das KKL mit einer voraussichtlichen Verlängerung der Jahreshauptrevision bis Anfang November 2018.

Aktualität

Das KKL startet Vorversuche mit Chlordioxyd zur Desinfektion des Hauptkühlwassers.

mehr Informationen >.

Offene Lehrstellen für 2014

Suchst Du einen vielseitigen und interessanten Ausbildungsbetrieb? Wir sind das jüngste und produktionsstärkste Kernkraftwerk in der Schweiz un mit rund 500 Mitarbeitern ein bedeutender Arbeitgeber im Kanton Aargau.

mehr Informationen >.