10.04.2000: 15 Jahre KKL-Betrieb: Erlebnistage für Nachbarn

15 Jahre KKL-Betrieb: Erlebnistage für Nachbarn

An den beiden ersten Wochenenden im April 2000 waren die Bevölkerung der Gemeinden Leibstadt, Wil, Leuggern, Full-Reuenthal, Schwaderloch und Dogern sowie die Belegschaft mit Angehörigen zum Besuch des Kernkraftwerks Leibstadt geladen.

Anlass zur Aktion für die Bewohnerinnen und Bewohner der unmittelbaren Standortregion bildete der fünfzehnjährige Dauerbetrieb, der am 15. Dezember 1984 aufgenommen wurde. Das Echo war überwältigend. Rund 2'800 Personen weilten im KKL zu Gast.

In geführten Gruppen waren die Gäste unterwegs. Begrüssung durch Vertreter der Kraftwerksleitung, Informations-Video und Anlagerundgang bildeten die Schwerpunkte des Programms, das mit einer Erfrischung im Festzelt abgeschlossen wurde. Zum Erlebnis wurden der Eintritt in den Kühlturm und die Besichtigung eines Brennelement-Transportbehälters.

Carl Mugglin, VR-Präsident, Hans Achermann, GL-Mitglied und Mario Schönenberger, Betriebsdirektor, informierten im Rahmen eines Apéros die Gemeinderäte der Standortregion. Sie zeichneten für KKL ein positives Bild, da das zuverlässige und leistungsstarke Werk ständig kostengünstiger produziert. Besondere Erwähnung fand die Bedeutung der CO2-freien Stromproduktion für über eine Million Menschen.

Besuche im Kernkraftwerk Leibstadt sind für Interessierte immer möglich. Das Informationszentrum ist täglich geöffnet. Wer an einem geführten Rundgang interessiert ist, wird gebeten, einen Besuchstermin vorgängig zu vereinbaren.

Aktualität

Das KKL startet Vorversuche mit Chlordioxyd zur Desinfektion des Hauptkühlwassers.

mehr Informationen >.

Offene Lehrstellen für 2014

Suchst Du einen vielseitigen und interessanten Ausbildungsbetrieb? Wir sind das jüngste und produktionsstärkste Kernkraftwerk in der Schweiz un mit rund 500 Mitarbeitern ein bedeutender Arbeitgeber im Kanton Aargau.

mehr Informationen >.